×
Biene Friebel
Slider

Unsere Anlage – Eine grüne Lunge am Rand von Dresden

Die Kleingartenanlage liegt im Süden der Stadt Dresden, im Stadtteil Leubnitz-Neuostra, und ist
mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen.

Die Größe der Kleingartenanlage umfasst ca. 3.8170 m² (3,817 ha) und ist in 94 Kleingärten
aufgeteilt. Die Größe jedes Gartens beträgt etwa 350 m².
Alle Kleingärten sind mit Strom- und Wasseranschluss ausgestattet und haben eine Gartenlaube.

KGV Friebelstr

KGV Friebelstr

Die Kleingartenanlage ist von 1. April bis 1. November (Gartensaison) als Bestandteil des
öffentlichen Grüns, für Besucher und Gäste täglich von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet.

+++ bitte beachten Sie +++

Sie erreichen uns nur von der Wilhelm-Busch-Straße (Ost) und dem Verbindungsweg Spitzwegstraße.
Eine direkte Verbindung zur namensgleichen Friebelstraße gibt es nicht (war geplant…)

Sprechstunde des Vorstandes

Für Mitglieder und Interessenten, in der Gartensaisson, jeden ersten
Samstag im Monat April bis Oktober 13:00 bis 15:00 Uhr.
Ist der o.g. Sprechstundentag ein gesetzlicher Feiertag, eine Woche später.
Ort: KGV Vereinshütte (Weg B Gemeinschaftsfläche)

Termine Sprechstunde
02.05.2020 13:00 - 15:00
KGV Vereinshütte
Natürlich können Sie uns per
Telefon ✆ Mobil: +49 176-83908819 oder
E-Mail kontakt@kgv-friebelstr.de kontaktieren
06.06.2020 13:00 - 15:00
KGV Vereinshütte
04.07.2020 13:00 - 15:00
- im Rahmen Stammtischgespräch
- Ort wird noch festgelegt
01.08.2020 13:00 - 15:00
KGV Vereinshütte
05.09.2020 13:00 - 15:00
KGV Vereinshütte
10.10.2020 13:00 - 15:00
- im Rahmen Stammtischgespräch
- Ort wird noch festgelegt

Vereinsleben

Eine ordentliche, gepflegte Kleingartenanlage, die Gefallen bei Besuchern und den eigenen
Mitgliedern findet, bedarf natürlich einer regelmäßigen Pflege und Unterhaltung.

Deshalb leisten unsere Mitglieder jährlich viele Stunden organisierter Gemeinschaftsarbeit.
So werden jedes Jahr mehrere Arbeitseinsätze zur Erhaltung und Pflege der Vereinsanlage organisiert.

Es wird jedoch nicht nur gemeinsam gearbeitet, sondern es wird auch gemeinsam gefeiert.
Etwa alle zwei Jahre ein Sommerfest organisiert.


Seite aktualisiert: 05.04.2020